15.11.2019 - Berlin, Tiergartenstrasse 15

GERIATRIE - ENTWICKLUNG VON HANDLUNGSOPTIONEN FÜR DEN AMBULANTEN SEKTOR

Was erwartet Sie bei diesem Kongress?

Video abspielen

Netzwerken und Verbindungen schaffen

Lernen Sie Ihre Kollegen kennen und vernetzen Sie sich mit den Gleichgesinnten, die alle die gleichen Fragen haben, sowie auch alle dieselbe Vision teilen: Menschen würdevoll im Alter begleiten. ​

Top Experten auf einer Bühne

Eine Premiere in Deutschland! Sowas gab es noch nie! Wir konnten die erfahrensten, anerkanntesten TOP-Experten aus der Zukunftsforschung, der Medizin, der Geriatrie und der Politik auf einer Bühne für Sie zusammengeführt!​

Ambulante Geriatrie als Chance​

Lassen Sie sich bei diesem Kongress von erfahrenen, anerkannten Experten dabei begleiten, Ihren persönlichen Businessplan für den erfolgreichen Aufbau Ihrer ambulanten Geriatrie-Praxis zu entwickeln.

Ein Wochenende voller beruflichen Inspiration

Die Landesvertretung Baden Württemberg ist eine einzigartige Location. Von hier aus finden Sie den Reichtstag, das Brandenburger Tor in max. 10-minütiger Laufentfernung. Nehmen Sie die Zeit, sich an diesem Wochenende sowohl an Ihrer Zukunft zu arbeiten, wertvolle Netzwerke zu knüpfen, als auch unsere Hauptstadt Berlin für sich neu zu entdecken!

Geriatrie ist ein Thema
der Zeit

Es betrifft uns alle, denn das ist das Fundament für die Zukunft

Referenten

Erfahren Sie aus erster Hand, wie erfolgreich eine Zusammenarbeit zwischen einem ambulanten Geriater und den Erbringern der Heilmittel, oder der ambulanten Pflege sein kann.

Dr. Oliver Haarmann

Facharzt für Innere Medizin, Betreiber der ambulanten geriatrischen Rehabilitation, Casana Mannheim​

Karin Maag, CDU

Gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Mitglied des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages

Dr. Burghard John

Facharzt für Allgemeinmedizin, Betreiber des ambulanten geriatrischen Rehakomplexes in Schönebeck

Andreas Schmöller

Fachbereichsleiter Rehabilitations- und Pflegemanagement, AOK Baden-Württemberg​​

Dr. Norbert Lübke

Facharzt für Innere Medizin, Leiter des Kompetenz Centrums Geriatrie des MdK

Antje Hatzler

Geriaterin und Fachärztin für Innere Medizin, Leiterin des BUGES-Landesbüros Niedersachsen

Prof. Dr. Axel Olaf Kern

Studiendekan berufsbegleitender Master "Management im Sozial- und Gesundheitswesen" der Hochschule Ravensburg / Weingarten

Referent Gesundheitsmanagement Baden-Württemberg, Berlin Chemie AG

Der multimorbide Mensch hat Anspruch auf eine adäquate REGIONALE Behandlung

Der demografische Wandel bedingt die Stärkung bestehender und die Schaffung neuer Strukturen in der ambulanten geriatrischen Behandlung. Die Ansprüche „Rehabilitation vor Pflege“ und „ambulant vor stationär“ müssen dringend umgesetzt werden.

Unsere Ziele

Der Bundesverband der geriatrischen Schwerpunktpraxen setzt sich Der BUGES setzt sich politisch ein für die Anerkennung der Rolle ambulanter Geriatrie in der Versorgungsstruktur.

Sicherung einer soliden Versorgung

Geriatrie ist aktuell Schwerpunkt-Thema das den stationären, wie auch ambulanten Weg angeht. Die ausgebildeten Fachärzte sichern durch Gründung der geriatrischen Schwerpunktpraxen in den Regionen eine solide Versorgung. Der Bundesverband der geriatrischen Schwerpunktpraxen fordert aktiv die sektorenübergreifende Zusammenarbeit zwischen ambulanten Geriatern, den Erbringern von Heilmittel und den ambulanten Pflegediensten. Dieses Engagement muss belohnt werden, dafür macht sich der BUGES stark.

Geriatrie als Versorgungskonzept

Geriatrie muss als Versorgungskonzept innerhalb der Gesellschaft und der Politik einen neuen Stellenwert erhalten. Die Drehscheibe für die Versorgung ist und bleibt der Arzt vor Ort. Dieser muss von der Politik und dem Gesundheitssystem unterstützt werden, damit er seine Aufgabe erfüllen kann.

Kongressdetails

Einmalige, einzigartige Veranstaltung, die für Sie die TOP-Experten aus Deutschland fast vollständig zusammengeführt haben! Nach diesem Tag wissen Sie ALLES, was Sie über Chancen und Risiken in der ambulanten Geriatrie wissen müssen.

Zeit

Thema

Referent

Thema/Expertise

Stefan Folberth

Vorstand BUGES

Antje Hatzler

Leiterin BUGES-Landesbüro

Karin Maag

CDU

Andreas Schmöller

AOK Baden-Württemberg

Dr. Oliver Haarmann

Casana Mannheim

Dr. Burkhard John

AGR Schönebeck

Prof. Dr. Axel Olaf Kern

Studiendekan Hochschule Ravensburg/Weingarten

Dr. Norbert Lübke

Facharzt Innere Medizin

Antje Hatzler

Geriaterin & Fachärztin Innere Medizin

Dr. Peter Voß

Referent Gesundheitsmanagement

Kongressticket

Anmeldung zum Kongress am 15.11.2019

Für BUGES Mitglieder

69€

Im Preis enthalten ist die Teilnahme am Kongress, ein kleines Frühstück, warme und kalte Getränke, sowie das Mittagessen. Die Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.

für Nicht Mitglieder

99€

Im Preis enthalten ist die Teilnahme am Kongress, ein kleines Frühstück, warme und kalte Getränke, sowie das Mittagessen. Die Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.

Sie können sich auch per Fax 07476 9444929 oder E-Mail  info@buges.de anmelden. Laden Sie dazu einfach das Anmeldeformular im PDF herunter.

Frühere Kongresse

Video abspielen
Video abspielen

Häufig gestellte Fragen

Teilnahme am Kongress ist öffentlich, so dass auch Nicht-Mitglieder von BUGES gerne an dem Kongress teilnehmen können.

Im Preis enthalten ist die Teilnahme am Kongress, ein kleines Frühstück, warme und kalte Getränke, sowie das Mittagessen. Die Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.

Mit einem Klick auf den nachstehenden Button gelangen Sie direkt zum Formular, mit dem Sie Ihren Platz im Kongress sichern können.

Sobald wir Ihre Reservierungsanfrage erhalten, versenden wir Ihnen eine entsprechende Bestätigung mit der Angabe der Bankverbindung. So können Sie ganz bequem die Teilnahmegebühren überweisen. 

Auf Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie alle Informationen zu den Stornierungsmöglichkeiten.

Auf unserer offiziellen Internetseite finden Sie alle wichtigen Informationen über Mitgliedschaft im BUGES Verband. 

www.buges.de

Partner & Sponsoren

Liste der Sponsoren und Partner

Kontakt

Bundesverband geriatrische Schwerpunktpraxen e.V. Herzog-Georg-Straße 1b 89415 Lauingen an der Donau

BUGES

Der Bundesverband der geriatrischen Schwerpunktpraxen setzt sich für die gemeinsamen Interessen der Bevölkerung und der medizinischen Leistungserbringer ein. Er informiert die Zielgruppen und führt Praxis und Patient zusammen.

Unsere Ziele

  • Förderung und Gewährleistung des Informations- und Erfahrungsaustauschs.
  • Stärkung einer flächendeckenden medizinischen Versorgung.
  • Sektorenübergreifende Vernetzung.

Rechtliches

Sitz des Verbandes: Lauingen (Donau)
Vereinsregister-Nr.: VR 201895
Satzung (PDF)

Partner

Bundesverband geriatrische Schwerpunktpraxen e.V.